„Vertrauen ist die Eintrittskarte“

über „Ich wusste nicht, was ich werden sollte.“

„Ich wusste nicht, was ich werden sollte.“ Mit diesen Worten beginnt das Interview mit der Dortmunderin Susanne Rodens: „Ich hörte auf meine Eltern und absolvierte in einem Lohnsteuerberatungsverein die Ausbildung zur Bürokauffrau. Die Arbeit machte Spaß. Doch das Verhältnis zu meiner Chefin gestaltete sich schwierig. Jede Menge schlecht bezahlte Überstunden und Beleidigungen seitens der Ausbilderin … „Ich wusste nicht, was ich werden sollte.“ weiterlesen

Advertisements

„Vertrauen ist die Eintrittskarte“

10 Gedanken zu “„Vertrauen ist die Eintrittskarte“

  1. Da hast du eine mutige, klare, schwungvolle Frau aufgespürt und spannend beschrieben!
    Vertrauen ist die Eintrittskarte! Super, wenn das so funktioniert!
    Am besten man empfiehlt gute, gutmeinende Leute einfach weiter, dass das immer mehr zum Erfolgsrezept wird. Danke! Liebe Grüße und ein herrliches Wochenende, Petra

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s