Wer oder was versetzt dich in gute Laune?

Gutes Essen? Sport? Musik? Ein ganz bestimmter Mensch? Sonne oder Regen? Das Eichhörnchen, das die Nüsse aus dem Vogelhäuschen mopst? Erledigte Arbeit? Dein tierischer Mitbewohner? Ein Erfolgserlebnis? Vorfreude auf eine geplante Reise? Der Wechsel der Jahreszeiten?

Kastanien, Foto: Nina Meier

Wusstest du, dass der Begriff Laune sich vom lateinischen Wort Luna, der Mond, ableitet? Bei Wikipedia findest du mehr darüber: https://de.wikipedia.org/wiki/Laune

Riesenrad in der Dortmunder City, Foto: Annette Mertens

Ich wünsche dir eine schöne Herbstzeit und die Gelassenheit, die Dinge zu nehmen, wie sie kommen.

 

Auch das sind die #Ruhrköpfe: Stimmungen

81 Gedanken zu “Auch das sind die #Ruhrköpfe: Stimmungen

  1. Auch heute am 05. Dezember scheint die Sonne bei Minusgraden und die Vögel sind eifrig am fressen im Vogelhäuschen. Dieser Blick am Morgen allein macht mir schon Freude (ich hab heute Urlaub💕). Ich wünsche dir einen schönen Tag😃
    LG Andrea

    Gefällt 1 Person

  2. Danke für die ethymologische Erklärung. Hatte ich mir gar noch nie Gedanken gemacht. ;-) Also Regen und schlechtes Wetter schlagen mir oft sehr aufs Gemüt. Aber da muß ich nur an die armen Briten denken, und es geht mir dann immer gleich besser. Lol Beste Wünsche für eine weitere schöne Herbstwoche, Annette! LG Michael

    Gefällt 1 Person

  3. Ich denke, gute Laune braucht einen Nährboden in einem. Wenn die Grundeinstellung positiv ist, kann eigentlich alles gute Laune auslösen. Ich habe meistens gute Laune und meine erste Tasse Kaffee gerade im Bett getrunken, ist da schon einmal eine sehr gute Basis. Herzliche Grüße an Dich, Annette PS: und wenn mal der natürliche Gute Laune Status nicht Eintritt, hilft Sport mit Sicherheit 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Das ist mal wieder etwas zum Nachdenken und ist für mich, sicher auch für viele Andere nicht ganz so einfach.
    Ich wache „eigentlich“ mit guter Laune auf und wenn die Sonne scheint wird alles noch schöner. Kaffee, Croissant und einen geliebten Menschen dazu, perfekt.
    Ist meine Lebenssituation aber nicht so positiv wird es schwieriger bei schlechtem Wetter, allein und mit vielen Gedanken eine gute Laune zu erstellen. Es hilft, die Umgebung zu verlassen, Sport zu machen und lustige Filme zu sehen. Manchmal beobachte ich auch Kinder (Was heute schon oft falsch gedeutet werden kann) und bewundere die Leichtigkeit des Seins. Dann erscheint eine Art Dankbarkeit, die mich positiv stimmt. It makes me happy!!
    Ansonsten hilft auch ein Eis mit Sahne.
    Sonnige Grüsse aus Kanada
    Sabine

    Gefällt 1 Person

  5. Im Horoskop meiner zweiwöchigen Fernsehzeitung stand, dass mich der Mond reizbar macht. Eine ernstzunehmende Quelle.;-) Alle Dinge die Du so schön aufgezählt hast versetzen mich in gute Stimmung, bis auf den Wandel vom Sommer zum Herbst. Beim nahenden Winter verwelckt auch immer etwas in mir. Aber der nächste Frühling kommt bestimmt. Der Gedanke hält mich bei Laune.

    Gefällt 1 Person

  6. ein wunderschöner beitrag. :)
    dass das wort „laune“ von „luna“ stammt, war mir nicht bewusst – wie schön und wie passend! ich glaube, der mond nimmt durchaus einfluss auf uns. und tatsächlich ruft es in mir fast immer gute laune hervor, den mond zu betrachten, sei er nun eine sichel oder prangt in voller pracht am himmel!
    ganz liebe grüße zu dir,
    diana

    Gefällt 1 Person

  7. Danke, liebe Annette, und dasselbe auch Dir.
    Jetzt gerade ist es der Sonnenschien draussen, der mich in gute Stimmung versetzt.
    Und was die Gelassenheit angeht: sie ist mit dem Alter gekommen. Aber ich muss wohl noch wesentlich aelter werden, damit sie immer da ist. ;) Auf der anderen Seite: macnhmal und ueber manche Dinge muss man sich ja aufregen koennnen. Also wuensche ich mir nicht zu viel an Gelassenheit. Das waere dann ja eher Grabesruhe. Und die kann nun wirklich noch warten.
    Liebe Gruesse, aus Fredericksburg, wo die erste Kaltfront des Herbstes gerade durch ist,
    Pit

    Gefällt 1 Person

  8. Danke für die gute-Laune-Wünsche! Ich freu mich grad an dem glänzenden Tag, der durchs Fenster scheint. Gleich geh ich raus.
    Wieso schreibt Wiki „vermeintlich“? („vermeintlich vom Mondwechsel ausgehende (lunare) Einflussnahme auf den Menschen“.) Merken die da in ihren Schreibbüros nix vom Mondwechsel? ..

    Gefällt 3 Personen

  9. Ja, auch mir macht dein Beitrag Freude! Er weckt schöne Kindheitserinnerungen in mir; denn ich lebte eine Zeit lang in einer Kastanienallee, so dass die Kastanien im Herbst ein Hauptthema waren und Riesenrad fuhr ich damals auch noch gern. Sonst macht alles oben Genannte und noch vieles mehr mir Freude. Auch dir einen schönen Herbst! Herzlich, Petra

    Gefällt 2 Personen

  10. Liebe Annette, ein Eichhörnchen schafft es immer mich in entzücken zu versetzen und der Herbst ist meine Jahreszeit, ob Regen oder Sonne, aber wirklich immer glücklich macht mich Milou, ob er schläft, sich zumir vors Sofa legt oder schon im Arbeitszimmer auf der Fensterbank wartet, bis ich mit meinem Kaffee komme und wir etwas arbeiten ;-)

    Gefällt 5 Personen

Ich freue mich auf deinen Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s