Auch das ist #Dortmund: Schaukeln auf der Halde bei Sonnenaufgang

Walter Keller hat mir spontan noch ein Foto geschickt, das ich gerne mit euch teilen möchte. Es ist vom gestrigen Sonntagmorgen:

„Normalerweise ist auf der Halde der ehemaligen Zeche Gneisenau niemand um diese Uhrzeit. Ich komme öfter hierhin zum Sonnenaufgang. Heute traf ich Herrn R. aus Scharnhorst mit seinem 8jährigen Sohn, Jakob. Der erzählte mir, es sei ihm jetzt doch etwas langweilig, weil er keine Schule mehr habe („…und dann sind jetzt auch noch offiziell Ferien“ – O-Ton Jakob). Er habe seinen Vater gebeten, mit ihm doch den Sonnenaufgang von der Gneisenau Halde anzuschauen. So trafen wir uns zufällig und dann begann Jakob in den Tag hinein zu schaukeln“, schrieb Walter mir dazu.

Auf der Halde Zeche Gneisenau, Foto: Walter Keller

P.S. Die Schaukel ist übrigens öffentlich, falls ihr auch mal auf einer Halde mit Panoramablick über Dortmund schaukeln möchtet.

Sonnenaufgang alte Zeche Gneisenau – auch das ist #Dortmund

47 Gedanken zu “Sonnenaufgang alte Zeche Gneisenau – auch das ist #Dortmund

  1. Ich lerne. Z.B., dass Scharnhorst ein Ort ist und nicht ein Schiffe-versenken-Spiel. Aber es hierzulande wohl auch schwer, einen Ort ohne Bezug zu kriegerischem Tun zu finden.
    Und ich lerne, dass Industriebauten schön sein können oder könnten. Säße nur stets ein Kind auf einer Schaukel in klarer Luft davor. Das übertrifft den Brecht’schen Rauch, der vom Schornstein steigt und die Schönheit und den Wert des Hauses am See bedingt.
    Ein Hügel kann für sich schön sein. Ein künstlicher Hügel, von Industriebauten gekrönt, kann etwas bieten, doch keine derartige, keine natürliche Schönheit, nur die bizarre Pracht und Macht der Technik. Ein dann wieder belebter, bewohnter Hügel gewinnt Schönheit zurück.

    Gefällt 1 Person

      • Ja, der Fotograf hat es gelesen. Danke euch allen für eure Zuschriften – ich bin leider momentan etwas „in Anspruch“ genommen und kann leider nicht auf jede Zuschrift reagieren. Bitte nicht falsch verstehen. Deshalb hier, stellvertretend, meinen Dank. Ich freue mich natürlich, dass das Foto so vielen gefallen hat. Für die, die regelmäßig Fotos aus Dortmund erhalten wollen, so gibt es von mir wöchentlich 18 aktuelle Fotos aus dem großen Stadtgebiet – kostenlos als pdf Datei. Wer’s abonnieren möchte, mail an mich genügt (walter.keller@yahoo.de). Das Abo kann natürlich jederzeit beendet werden. Also, vielen Dank an euch alle. Walter Keller

        Gefällt 2 Personen

    • So ist das Christiane, manchmal kann man Fotografie und eine Geschichte dazu nicht vorplanen. Es kommt, wie es kommt und gestern kam’s sehr schön. Nicht nur vom Foto her, auch Vater und Sohn waren der allgemeinen Stimmung zuträglich. Da bittet ein Junge seinen Vater, doch mit ihm um 5 Uhr aufzustehen und zu einer alten, stillgelegten Zeche zu fahren. Er wolle sich den Sonnenaufgang anschauen. Eine der Geschichten, die das Leben schreibt (und wahr ist sie auch noch!).
      Schöne Grüße und danke für das feed-back. Walter Keller

      Gefällt 3 Personen

Ich freue mich auf deinen Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s