Auch das ist #Dortmund: Artmachine

Foto: Daniela K.

Der umfunktionierte Zigarettenautomat hängt bereits seit vielen Jahren an der Fassade des ehemaligen Bankgebäudes an der Hohe Straße in Dortmund. Die Fotografin Daniela inspirierte mich mit ihren Fotos, euch die bunte „Artmachine“ vorzustellen und gleichzeitig an den leider viel zu jung in 2019 verstorbenen Blogger Peter aus Duisburg zu erinnern, der bereits 2018 eine Foto-Serie über Automaten auf seinem Blog Gedankenwirrwarr & Ruhrpott veröffentlichte. 

Kunstautomat an der Hohe Straße, in der Nähe der Ecke Saarlandstraße/Kreuzstraße, Foto: Daniela K.
Überraschungskunst im Miniaturformat, Foto: Daniela K.
Foto: Daniela K.

Weitere Infos zu Peters Blog und seinem letzten Beitrag aus Juni 2019: Gedankenwirrwarr & Ruhrpott | Meine ganz eigene Welt (wordpress.com)

Und hier findet ihr eine Liste, wo es inzwischen überall Kunstautomaten gibt und welche Voraussetzungen erforderlich sind, um dort selbst als Künstler mitzumachen oder einen Kunstautomaten in eurer Region anbringen zu lassen: https://www.kunstautomaten.com

P.S. keine Werbungdie Fotografin hat die Kunst am Automaten selbst käuflich erworben

Der Kunstautomat in seinen Anfangszeiten 2017, Foto: Daniela K.

Auch das ist #Dortmund – Der Kunstautomat

52 Gedanken zu “Auch das ist #Dortmund – Der Kunstautomat

  1. Hm. Instant – Kunst. Erinnert mich sozusagen von der anderen Seite her an diesen Artikel über diesen sardischen (glaub ich) Künstler, der nicht sichtbare Kunst verkauft. Irgendwie ist es mir zu modern, zu sehr unsere Konsumgesellschaft, und andererseits gefällt es mir.
    Zumindest besser als das, was üblicherweise aus diesen Automaten kommt. Aber ich tue mir schwer, mir vorzustellen (was ich beiäufig und vor nicht langer Zeit gesehen habe):
    ein junger, fitter Mann fährt, selbstverständlich mit dem Auto (nein, es regnet nicht, es hat keine Minusgrade), die Straße, in der er wohnt, entlang. Hält am Automaten, fährt ganz nah ran. Läßt, natürlich, den Motor laufen. Windet sich zum geöffneten Fenster, turnerisch fast schon anspruchsvoll, mit dem Oberkörper heraus um so an seine Zigar… nein, in diesem imaginierten Fall ja Kunst, also um so an die begehrte Droge Kunst zu kommen!
    Wäre es so, wäre es beinahe schon wieder gut. Wenngleich der minimal erhöhte Aufwand für die eine oder die andere Instant – Ware der Wertschätzung dieser gut tun könnte.
    Aber, an ja, es gibt inzwischen ja Milch- und Käse- und Wurstautomaten. Und Smarthome – geeignete Hausgeräte. Der Kühlschrank, der selbst bestellt, der kluge Fernseher, der selbst das zu bevorzugende Programm auswählt, die Wand, die automatisch stimmungsangepaßte Kunstprojektionen zeigt… Da geht noch was!
    Ich glaube, ich geh doch lieber zu Fuß ins Museum. Halt old school, nicht kompatibel mit der modernen Welt.
    Aber witzig ist die Kunstautomatenidee schon. Wie auch die mit der nicht sichtbaren Kunst. Oder dem ersten Klo, der ersten Blechdose, der Fettecke, die qua Erklärung zu Kunst ernannt wurden.

    Gefällt 1 Person

  2. Was fuer eine Idee, ein Kunstautomat! Irgendwie kam mit dabei Wallace, der Erfinder aus den „Wallace & Gromit“ Filmen in den Sinn. Der haette glatt einen „Kunst-O-Mat“ erfinden koennen. Das waere dann aber wohl einer gewesen, der „Kunst“ automatisch produziert, und so, wie ich Wallace kenne, aus (Wensleydale) Kaese. :D

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Annette, der Tod von Peter ist schon wieder 2 Jahre her. Sicherheitshalber habe ich bei den Links nachgesehen und meine Kommentare gefunden – ich habe ganz regelmäßig bei ihm gelesen. – Wenn ich so überlege, sind in meinen 11 Blogjahren schon sehr, sehr viele Blogger gestorben. Um sehr viele von ihnen hat es mir unendlich leid getan, andere „kannte“ ich nur so nebenbei, aber sehr viele hatte ich auch im Laufe der Zeit persönlich erlebt und mich mit ihnen ein wenig angefreundet.
    Lieben Gruß zu dir von Clara

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf deinen Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s