Ein Ort der Kraft, und einer der Erinnerungen – der alte Hohensyburger Friedhof

Passend zum vorherigen Beitrag über den Hauptfriedhof nun ein Beitrag von LP über den sehr alten Hohensyburger Friedhof in Dortmund

Totenhemd-Blog

St. Peter Kirche auf der Hohensyburg

Ein wenig abseits der Hohensyburg im Süden Dortmunds steht die uralte Kirche St. Peter.
Es ist „ein Ort der Kraft,“ wie eine Frau, die zwischen den Gräbern umherstreift, erzählt. Man könne sie spüren, das könne man lernen. Sie fragt, ob wir diese Kraft nicht auch spüren und blickt sich etwas fahrig um.
Das Ganze hat etwas Unwirkliches, fast könnte es eine Szene aus der britischen Krimiserie Midsomer Murders sein, bei uns bekannt als Inspector Barnaby. Es würde so gut passen. Denn nicht wenige Fälle dieser Serie beginnen mit Szenen auf alten Friedhöfen und herumstreunenden Menschen mit leicht sonderlichen Gedanken. Die Frau trägt einen Strauß vertrockneter Wildblumen im Arm, liebevoll eingebettet in die Armbeuge wie ein Baby und damit mit Sicherheit nicht für den baldigen Wurf auf den Kompost gedacht.
Sonderbar, sehr sonderbar.

Ursprünglichen Post anzeigen 632 weitere Wörter

27 Gedanken zu “Ein Ort der Kraft, und einer der Erinnerungen – der alte Hohensyburger Friedhof

  1. Friedhöfe haben für mich seit eh und je einen besonderen Stellenwert. Früher war es die Ruhe und dann auch die vielen liebevoll geschmückten Gräber die mich erfreuten. Friedhöfe und auch Friedwälder geben mir ein beruhigendes Gefühl. Oft gehe ich in den Friedwald und halte Zwiesprache mit den Verstorbenen. Dadurch hat sich meine Einstellung zu meinem eigenen Lebensende völlig verändert. Ich habe keine Angst mehr vor dem Sterben.
    Lieben Gruß Lilo.

    Gefällt 2 Personen

  2. Friedhoefe haben wirklich ihre ganz eigene Atmosphaere. Hier in Fredericksburg sind sie weitlaeufig und (fast) ohne jeden Baumbewuchs, ganz anders, als ich sie von Deutschland gewohnt bin. Und dann gibt es rundherum auch viele kleine Privatfriedhoefe auf den Farmen und Ranches.
    Liebe Gruesse, und hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

    Gefällt 1 Person

  3. Das erinnert mich an ein kleines Mädchen, das immer, wenn es an einem Friedhof vorbeikam, ganz versunken stehen blieb, manchmal auch mit einem „Psst“, ohne zu wissen, das sich hinter der hohen Hecke ein Friedhof verbarg.
    Friedhöfe haben eine ganz eigene Atmosphäre, manchmal sogar etwas Tröstendes.

    Gefällt 4 Personen

Ich freue mich auf deinen Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s