5 Jahre #Ruhrköpfe

5 Jahre Ruhrköpfe – Interessante Menschen – Dortmund – Ruhrgebiet

Am 8. April 2014 startete ich mit dem ersten Portrait der Ruhrköpfe. Inzwischen sind es rund 130 Beiträge und ein Ende ist nicht in Sicht.

Der Termin für das nächste Interview steht bereits fest und hat ganz viel mit Musik zu tun.

Weiterlesen

Blog-Vorstellung bei Klabauterfrau

Kennt ihr schon die Klabauterfrau?

Die Klabauterfrau lebt im hohen Norden und liebt das Meer. Außerdem stellt sie regelmäßig andere Blogs auf ihrem Blog vor. Dieses Mal hatten die „Ruhrköpfe“ das Vergnügen, Blog-Vorstellung #13 zu werden.

Vielen lieben Dank dafür. Ich freue mich sehr.

Und falls ihr Klabauterfrau noch nicht kennt, empfehle ich euch dringend einen Besuch ihres Blogs : https://klabauterfraublog.wordpress.com/

Hier findet ihr die Blogvorstellung #13 der Ruhrköpfe: https://klabauterfraublog.wordpress.com/2017/04/10/blogvorstellung-13/

Blogvorstellung, Foto/Bild: Klabauterfrau

Auch das ist das #Ruhrgebiet – Tiger and Turtle Magic Mountain

#Tiger and Turtle Magic Mountain

Zum Abschluss eines Wochenendbesuches am benachbarten Niederrhein plane ich für den Rückweg nach Dortmund einen Zwischenstopp an der Duisburger Landmarke Tiger and Turtle Magic Mountain.

Schon lange möchte ich diese begehbare, weithin sichtbare Skulptur besuchen, doch entweder passt es zeitlich nicht oder das Wetter spielt nicht mit.

Tiger and Turtle Magic Mountain in Duisburg, Foto: Annette Mertens

Weiterlesen

Ein Award – juhu!?

Awards – gut oder nervig?

liebster-award1Sie können schon ganz nervig sein, sowohl für uns Blogger als auch für unsere Leserinnen und Leser. Doch diese Awards haben auch einen Nutzen: Weniger bekannte, kleine Blogs können sich zeigen, vorstellen und mit anderen Blogs verbinden. Besucher und Blogger erfahren mehr über den Menschen hinter dem Blog. Weiterlesen

Was ist deine Arbeit wert?

Über #Ruhrköpfe – Was ist deine Arbeit wert?

Sehr regelmäßig erhalte ich inzwischen Anfragen aus den unterschiedlichsten Branchen, über eine Person, ein Buch, ein Produkt oder ein Projekt  im Blog zu berichten. Natürlich freue ich mich – erst einmal – über das Interesse. Doch wenn ich nachfrage, stellt sich oft heraus, dass

a) die Lebensgeschichte des Menschen überhaupt nicht zur Idee der Ruhrköpfe passt. Bei manchen habe ich sogar den Eindruck, sie schreiben eine unpersonalisierte Massen-Email an viele, ohne sich den Blog vorher überhaupt angesehen zu haben = Papierkorb.

und/oder

b) es um eine kostenlose Produktplatzierung geht, um sich die Kosten für teure Werbung zu ersparen = Papierkorb

Oft ist es eine Kombination aus beiden Punkten.

Foto: Annette Mertens

Foto: Annette Mertens

Weiterlesen

Pause, denn die Welt geht nicht unter, wenn…

Kleine Blog-Pause

Neuseeland/Schaf, Foto und Bildbearbeitung: Annette Mertens

Vor einem Jahr kippte ich beim Einkaufen im Supermarkt einfach so um. Dabei schlug ich mir ungünstig den Kopf an. Die stark blutende Kopfwunde musste mit fünf Stichen genäht werden. Außerdem hatte ich eine leichte Gehirnerschütterung. Nichts lebensbedrohlich Dramatisches also. Für einige Wochen hatte ich zwischendurch „leichten Seegang“ im Kopf. Die Wunde verheilte schnell. Die rasierte Stelle am Kopf war nicht sichtbar – danke auch an meinen Friseurmeister Jörn von „Haarwerk“ für seine Schneidekunst. Weiterlesen