Ruhrköpfe in eigener Sache: #Bolmke retten

Rettet unseren Wald: #Bolmke

Bitte helft mit eurer Unterschrift und teilt diesen Link, denn immer wieder wollen unterschiedlichste Interessenten unseren kleinen Wald platt machen. Dieses Mal ist es ein Reitverein, der neu gebaut werden soll. Dafür ist dieser Wald einfach zu klein und es gibt in der näheren Umgebung bereits genug andere Reitvereine.

Ich mag Pferde und bin früher selbst geritten, daher weiß ich auch, wie viel Spaß es macht, mit seinem Pferd in der freien Natur unterwegs zu sein. Dafür ist die Bolmke  jedoch viel zu klein und zu belebt.

https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-unser-erholungsgebiet-kein-reitverein-zur-bolmke

Zum Verständnis füge ich hier den Originaltext der Petition ein:

„Die zugunsten des Dortmunder Reitervereins geplante Privatisierung der 5 Hektar großen öffentlichen Grünfläche zwischen Bolmke und Stockumer Straße wäre mit erheblichen Beeinträchtigungen für das Klima, die Bevölkerung und die Natur verbunden.
Die „Allianz für die Bolmke“, zu der sich die Kleingartenvereine Heideblick und Goldener Erntekranz, die Naturschutzverbände BUND, NABU und AGARD sowie die NaturFreunde Kreuzviertel zusammengeschlossen haben, spricht sich deshalb gegen die geplante Verlagerung mit großflächiger Bebauung und Umnutzung zu Reitzwecken aus.
(Der folgende Link zeigt den Standort: https://www.bund-dortmund.de/fileadmin/dortmund/service/meldungen/Verlegung-Reiterverein-Lageplan.pdf )
Wir fordern, die bisher landwirtschaftlich genutzte Freifläche – wie im Landschaftsplan-Entwurf beabsichtigt – als Landschaftsschutzgebiet für das Klima, die Natur und die erholungssuchende Bevölkerung nachhaltig und dauerhaft zu entwickeln. Statt die für die Stadt wichtige öffentliche Grünfläche zu vernichten, muss der Dortmunder Reiterverein an einen umwelt- und stadtverträglichen Standort mit direkter Anbindung an Reitwege verlagert werden.
Begründung
Mit dem Bau von zwei Reithallen, einer Longierhalle, Pferdeboxen, Lager, Vereinsheim, Büro, Paddocks, Spring- und Dressurplätzen, Stellplätzen für PKW und Pferdeanhänger und weiteren Einrichtungen würden öffentliche Grünflächen in der Pufferzone des Naturschutzgebietes Bolmke in einer Größe von ca. 3 ha versiegelt. Damit vernichten die geplanten Reitanlagen mehr als die Hälfte der heute für das Klima, die Flora, die Fauna und die Erholung suchende Bevölkerung wichtigen Freifläche.
Schon heute besteht im Naturschutzgebiet Bolmke ein extrem hoher Nutzungsdruck von Erholung suchenden Anwohnern aus den umliegenden Wohngebieten. Mit der Verlagerung des Reitervereins würde in direkter Nachbarschaft der Bolmke geritten. Damit besteht die Gefahr, dass trotz Verbots im Erholungsgebiet wieder vermehrt geritten wird und schon heute bestehende Nutzungskonflikte sich weiter verschärfen.
Die Reitanlage ist so ausgelegt, dass auch größere Reitveranstaltungen oder Turniere möglich sind. Hierdurch und durch den alltäglichen Betrieb würden die Nutzer der anliegenden Kleingartenanlagen und die Anwohner der Stockumer Straße zusätzlichen Verkehrsbelastungen ausgesetzt. Zudem ist zu erwarten, dass die Zuwegung zu den Kleingartenanlagen ausgebaut werden muss.
(Um doppelte Unterschriften zu vermeiden, unterschreiben Sie die Petition bitte nur, wenn sie die parallel ausliegenden Unterschriftenlisten noch nicht gezeichnet haben.)
Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Olaf Greve aus Dortmund“

DANKE für eure Unterstützung :-)

 

 

 

47 Gedanken zu “Ruhrköpfe in eigener Sache: #Bolmke retten

  1. Ich verstehe nicht warum die gleichen Branchen sich an einem Fleck vermehren ohne Ende. Bei uns sind es Friseure in der Stadt. Ich kann sie schon gar nicht mehr zählen. Als ob dadurch mehr Kunden kommen würden. Das der Kuchen dadurch immer kleiner wird, sieht wohl keiner.

    Gefällt 2 Personen

  2. Pingback: Ruhrköpfe in eigener Sache: #Bolmke retten — Ruhrköpfe – romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Ich freue mich auf deinen Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s